Tinte gewinnt an Boden

Im Bereich der klassischen Drucker erlebt die Tinte eine Renaissance, denn der Marktanteil  von  Tintenstrahldruckern in den Unternehmen wächst stetig. Grund dafür ist die Weiterentwicklung der Technologie der neuen Generation von Tintenstrahldruckern.

So zeichnen sich die Geräte, die neu auf dem Markt sind, durch eine schnellere Druckgeschwindigkeit aus. Dies ist möglich, weil die neuen Tintenstrahldrucker mit einem stationären Druckkopf ausgestattet sind, der über die gesamte Seitenbreite reicht. Dabei wird die Seite in einem einzigen Durchlauf ausgedruckt. So können höhere Seitenzahlen erreicht werden.

Größere Tintenpatronen kommen zum Einsatz. Diese haben eine höhere Reichweite und tragen dazu bei, dass die Kosten pro gedruckte Seite verringert werden können. Die Beschaffenheit der Tinte wurde so optimiert, dass ein dokumentenechtes Drucken möglich ist.

Auch Dank einer neuen Technologie beim Druckvorgang arbeitet die Generation von Tintenstrahldruckern energiesparender als ihre Vorgänger. Außerdem sind sie emissionsärmer, da im Vergleich zu den Laserdruckern kein Tonerstaub abgeben wird. Dies kommt der Umwelt und der Gesundheit zugute.

Aktuell bietet Hewlett Packard die Officejet Pro 200 Serie, Officejet Pro X Serie,
Office Enterprise X Serie an. Modelle dieser Serien können bis zu 70 Seiten in s/w und Farbe drucken.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.