Feinstaub beim Drucken? Nein danke!

Laserdrucker mit Tonerkartuschen stehen im Verdacht durch Feinstaub- bzw. Feinstaubpartikel die Gesundheit zu gefährden. Trotz mehrerer Studien ist der tatsächliche Grad der gesundheitsgefährdenden Wirkung noch immer umstritten.

Patentierte Drucktechnologie von Hewlett Packard als Alternative.
Mehr als eine Alternative zum Laserdrucker bietet die PageWide-Serie von Hewlett-Packard. Die PageWide-Serie druckt auf reiner Tintenbasis und ist frei von Emissionen. Über den patentierten und seitenbreiten Druckkopf (kein beweglicher Druckkopf!) wird die Tinte auf das Blatt gebracht. Somit ist die Druckgeschwindigkeit jetzt schon schneller als mancher Laserdrucker.
Einsparpotentiale als angenehmer Nebeneffekt
Weitere Vorteile der PageWide-Serie sind die Verbrauchs- und Energiekosten. Aufgrund großer Tintenpatronen sind die Druckkosten günstiger als bei den Laserdruckern. Die Energiekosten werden ebenfalls deutlich reduziert, da technische Komponenten (z.B. die Fixierstation) bei der PageWide-Serie wegfallen und dadurch die Auswahl des Netzteils kleiner ausfallen kann.
Nutzen Sie die Vorteile beim Drucken
tectonika unterstützt Sie bei der Umstellung auf die PageWide-Serie und bietet die Systeme zur Vollunterhaltung ab 12,90 Euro monatlich an.

Wertvolle Tipps beim Umgang von Laserdruckern
Sollte es doch ein Laserdrucker sein, empfehlen wir eine regelmäßige Reinigung bzw. Wartung der Systeme. Unsere geschulten Techniker setzen spezielle Tonerstaubsauger zur Entfernung der Tonerreste im Drucker oder Kopierer ein. Platzieren Sie die Systeme nicht direkt am Arbeitsplatz. Verwenden Sie ausschließlich neue originale Toner vom Druckerhersteller und verzichten Sie auf Refill-, Rebuilt-, bzw. Alternativprodukte, da die Substanzen der Inhaltsstoffe oft ungeklärt sind. Größere Druckaufträge sollten zentral gedruckt und in gut belüfteten Räumen durchgeführt werden. Ein Feinstaubfilter hilft nur bedingt, da über Papierausgabe ebenfalls Partikel entweichen können.
tectonika nimmt Ihnen die Angst vor Feinstaubbelastung durch Druck- oder Kopiersysteme. Somit gehört die dicke Luft in Büroräumen der Vergangenheit an! Weitere Informationen zum Thema Feinstaub beim Drucken und Kopieren erhalten Sie auch gerne bei uns.
Jetzt kostenlos beraten lassen